Vorlesetag in Opderhüh

Wie schon im letzten Jahr gab es bei uns heute auch wieder viele spannende und lehrreiche Geschichten, die durch das engagierte Vorlesen von Eltern, Erziehern und Freunden der Kita für unsere Kinder lebendig wurden. Vielen Dank für die tolle Aktion und das fleißige Vorlesen an alle Beteiligten.
Besonders bedanken möchten wir uns bei der Volksbank im Bergischen Land, vertreten durch Frau Viola Cionfoli, Leiterin der Volksbank-Filiale in Aufderhöhe. Zum einen für die tolle Lesung von „Felix und die Schneeflocken“ und zum anderen für eine Spende über 250 Euro. Mehr als 20 ihrer Kolleginnen und Kollegen der Volksbank im Bergischen Land haben in zahlreichen Kitas und Grundschulen in Solingen, Remscheid, Wuppertal und der gesamten Region an diesem Tag ebenfalls zwei gute Taten vollbracht. Mehr dazu im tollen Artikel vom SolingenMagazin

Vorlesetag: Die Liebe zum Buch wecken

Am Samstag ist Sankt Martin in Opderhüh

Samstag, 10.11.2018, 17:00 Uhr
Städtische Kindertagesstätte Opderhüh
Höhscheider Straße 44a, 42699 Solingen

Programm:
– Treffen um 16:45 Uhr – bitte nicht früher – auf dem Parkplatz vor der Kita
– Umzug mit Sankt Martin durch die angrenzende Siedlung
– Aufführung der Sankt Martins Geschichte
– Im Anschluss haben Getränke und Grillstand geöffnet und die Weckmänner werden verteilt
Ende: ca. 20:00 Uhr

Aufbau:
Die Aufbauhelfer kommen bitte bereits um 16 Uhr.

Zughelfer:
Bitte bringen Sie eine Warnweste (z.B. aus dem PKW) zur Veranstaltung mit.

Parkhinweise:
Der Parkplatz vor dem Gebäude wird für die Veranstaltung genutzt. Die Halter von widerrechtlich geparkten Fahrzeugen müssen damit rechnen, dass diese durch das Ordnungsamt zur Sicherheit abgeschleppt werden.
Wir möchten an dieser Stelle daran erinnern am Samstag nach Möglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuß zur Feier zu kommen. Die Parkmöglichkeiten sind mehr als begrenzt, auch im Nahbereich der Veranstaltung ist mit Behinderungen zu rechnen.

Eltern der Kitakinder:
Bitte planen Sie die Anreise so ein, dass die Kinder direkt mit dem Sankt Martins Umzug mitlaufen können. Start ist um 17 Uhr. Falls Sie wetterfeste Kleidung aus der Kita benötigen, bitte nehmen Sie diese bereits am Freitag mit. Das Betreten des Gebäudes ist vorher leider nicht möglich.
Die Laternen, welche die Kinder auch am Freitag mitnehmen, können mit einem durchsichtigen Beutel vor Wind und Wetter geschützt werden.
Bitte ermöglichen Sie ihrem Kind die Teilnahme. Vielen Dank.

Gäste:
Es handelt sich um eine nicht öffentliche Feier, die den Kitakindern sowie deren Eltern, Angehörigen und Freunden vorbehalten ist.

Genereller Hinweis:
Die Aufsichtspflicht liegt während der gesamten Veranstaltung bei den Erziehungsberechtigten/Begleitpersonen.
Das Rauchen ist auf dem gesamten Kitagelände verboten. Bitte nehmen Sie Rücksicht auf die Kinder und nutzen Sie bitte den öffentlichen Gehweg vor der Einrichtung.

Wetter:
Das Fest findet auch bei Regen statt.

Die Kita ist offiziell eröffnet!

Was für ein Tag! Bei wunderschönem Wetter durften wir unsere Kindertagesstätte Opderhüh im gleichnamigen Stadtteil Aufderhöhe in Solingen feierlich eröffnen. Geladene Gäste aus lokaler Politik, städtischer Verwaltung, verantwortliche Bauträger und beteiligten Firmen gaben sich die Ehre und konnten in die strahlenden Kinderaugen blicken. Sowohl glückliche Erzieherinnen als auch Erzieher sowie die stolzen Eltern konnten der Vorführung der Kitakinder lauschen. Der „Opderhüh“ Song wurde in seiner Uraufführung allen Feiernden präsentiert (wir berichteten) und wird nun öfter in der Höhscheider Straße zu hören sein.
Ein prachtvolles Gebäude darf nun seit Beginn des Kindergartenjahrs 2018/19 offiziell von bis zu 80 Kindern genutzt werden. Die 15 Erzieherinnen haben ein fantastisches Umfeld, in dem sie sich liebevoll um die Kleinsten kümmern können. Sowohl was die neuen Räumlichkeiten mit ihren gestalterischen und kreativen Räumen angeht, als auch das weitläufige Außengelände mit seinen verteilten Spiel- und Bewegungsangeboten gibt in natürlicher Lage unseren Kindern ein sicheres Umfeld um größer zu werden.

Besonders bedanken möchten wir uns bei allen Unterstützern, die dieses Fest erst möglich gemacht haben. In erster Linie geht der Dank an Sabine Class und ihr Team, zu dem neben den tollen Erzieherinnen und Erziehern auch deren Partner gehören, die immer wieder ihre Freizeit mit einbringen um solche Feste und Aktionen zu ermöglichen. In Windeseile wurde bereits am Freitag- und Samstagvormittag die Räume feierlich geschmückt und eingerichtet. Und nach dem Fest ging es noch ans aufräumen und abbauen.
Natürlich bedarf es aber auch der Hilfe und der Unterstützung von engagierten Eltern, die beim Fest ebenfalls die Stände betreut und beim Auf- und Abbau mitgeholfen haben. Vielen, vielen Dank für eure Unterstützung.

Und an dieser Stelle noch ein besonderer Dank vom Förderverein an alle, die die Idee bislang schon für Unterstützenswert erachten und ihren Beitrag in Form einer Spende geleistet haben. Wir haben seit der Vereinsgründung am 09.08.2018 bereits über 1.000 Euro eingenommen! Eine stolze Summe, mit der wir in der Höhe nicht gerechnet haben. Da fällt es nicht leicht die angemessen Dankesworte zu finden. Ihr seid der Wahnsinn!

Der Opderhüh Song

Ein toller Bericht im Solingen Magazin mit einem Video von unserem Opderhüh Song. Applaus!

Eröffnung der Kita "Opderhüh"!

Heute wurde die brandneue Kita "Opderhüh" an der Höhscheider Straße eingeweiht. Zur Eröffnung sangen kleine und große Gäste der kunterbunten Feier die neue "Hymne" des Kindergartens. Ein Artikel mit einer ganzen Reihe Fotos folgt am Sonntag! 🙂

Gepostet von Das SolingenMagazin am Samstag, 1. September 2018

Quelle: Facebook / solingenmagazin.de

Einweihung der städtischen Kindertagesstätte Opderhüh

Zur feierlichen Einweihung der städtischen Kindertagesstätte Opderhüh mit anschließendem Kitafest für Groß und Klein laden wir herzlich ein!

Samstag, 01.09.2018, 14:00 Uhr
Städtische Kindertagesstätte Opderhüh
Höhscheider Straße 44a, 42699 Solingen

PROGRAMM
– Begrüßung durch Oberbürgermeister Tim-O. Kurzbach
– Vorführung der Kita-Kinder
– Führungen durch das Haus
Ende: ca. 17:00 Uhr

Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Gäste:
Wir freuen uns über Gäste, die sich die Einrichtung gerne im Rahmen der Veranstaltung anschauen dürfen.

Parkhinweise:
Wir möchten an dieser Stelle daran erinnern am Samstag nach Möglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuß zur Feier zu kommen. Die Parkmöglichkeiten sind mehr als begrenzt, auch im Nahbereich der Veranstaltung ist mit Behinderungen zu rechnen.
Diese Aufforderung kommt auch vom Ordnungsamt.

Eltern der Kitakinder:
Bitte planen Sie mehr Zeit bei der Anreise ein! Die Kita hat bereits wesentlich früher geöffnet an diesem Tag.
Die Kinder haben um 14 Uhr eine Aufführung, die pünktlich beginnt. Bitte ermöglichen Sie ihrem Kind die Teilnahme. Vielen Dank.

Genereller Hinweis:
Die Aufsichtspflicht liegt während der gesamten Veranstaltung bei den Erziehungsberechtigten.

Volksbank im Bergischen als Finanzpartner gewonnen

Um unseren Förderverein auch wirtschaftlich eine grundsolide Basis zu bieten, konnten wir die Volksbank im Bergischen – Filiale Aufderhöhe von uns überzeugen. Die Filialleiterin Frau Viola Cionfoli unterstützt unser Vorhaben und wir konnten uns auf eine sehr großzügiges Angebot zur Kontoeröffnung im Rahmen der Vereinsgründung verständigen. Aber das Beste kommt noch – um uns auch finanziell eine gute Ausgangsposition zu verschaffen und um unsere Projekte zu fördern, spendet die Volksbank im Bergischen einen Betrag von 500,00 Euro. Wir sind unglaublich dankbar, und freuen uns auf die Gute zusammenarbeit und viele spannende, gemeinsame Aktivitäten für und mit unseren Kindern und der Filiale der Volksbank im Bergischen – Filiale Aufderhöhe.

Link: Volksbank im Bergischen – Filiale Aufderhöhe

Neue 30er Zone auf der Höhscheider Straße

Im Bereich unserer Kindertagesstätte ist eine neue Tempo 30 Zone auf der Höhscheider Straße eingerichtet worden.

Ab sofort darf dort in der Zeit von Montag bis Freitag zwischen 7 Uhr und 17 Uhr nur noch 30 KM/h gefahren werden. Erste Geschwindigkeitskontrollen durch das Ordnungsamt wurden bereits durchgeführt.

Falls nun noch die geplante Überquerungshilfe im Kurvenbereich folgt, würde die Verkehrssicherheit noch mehr erhöht.